Home
Dienstleistungen
BMW E39/ 53 + Tipps
AGB's
Widerrufsbelehrung
Kontakt-Impressum
Datenschutzerklärung

Auftragsbedingungen:  

1. 12 Monate gesetzlich vorgeschriebene Sachmangelgewährleistung auf die Instandsetzung. Beginn ist das Datum der Sendungszustellung.

2. Die von mir angebotene Instandsetzung am Steuergerät der Heizung bzw. der gesamten Heizung erfolgt aufgrund meiner eigenen Fehlersuche, Identifizierung des Defektes/ Fehlfunktion und Erarbeitung der jeweiligen individuellen Lösung zur Behebung des Defektes.

3. Der Kunde bzw. Auftraggeber erwirbt mit seiner Beauftragung zur Instandsetzung ausdrücklich nicht mein persönliches KnowHow. Es wird deshalb nicht mitgeteilt, welcher Defekt am Steuergerät bzw. an der Heizung genau vorhanden, welche Bauteile getauscht wurden bzw. welche Leistungen erforderlich waren, damit die ursprünglich defekte Heizung bzw. Steuergerät wieder einwandfrei funktioniert.

4. Die einwandfreie Funktion wird mit dem Testlauf auf dem Prüfstand mit Protokoll nachgewiesen. BMW E39/53 Heizungen werden mit dem original BMW K-Bussignal bzw. VW T5/ VAG Steuergeräte/ Heizungen werden auf dem CAN-Bus-Prüfstand mit Protokoll geprüft.
Bei einigen fahrzeugspezifischen Heizungen werden am Prüfstand ein oder mehrere Fehlereiträge gesetzt, weil hier über den CAN-Bus des Steuergerätes zusätzliche Sensoren oder Bauteile abgefragt werden, die am Prüfstand nicht vorhanden sind. Die Fehlereinträge werden nach Beendigung des Prüfstandlaufes gelöscht.

5. Bei dem Prüfstandlauf wird auch eine manuelle Rußmessung vorgenommen. Falls die instand gestetzte/ generalüberholte Heizung im Fahrzeug übermässig qualmen sollte, könnte das Abgassystem undicht bzw. der Ansaugdämpfer fehlerhaft sein. Die Heizung darf keinesfalls die eigenen Abgase ansaugen, weil dann in der Verbrennungsluft zuwenig notwendigen Sauerstoff enthalten wäre und somit eine fehlerhafte Verbrennung mit starkem Qualmen auftreten würde.

6. Bei einer Reklamation ist die Heizung im ausgebauten Zustand vom Kunden zuzusenden und sollte eine weitere Reparatur nicht möglich sein, werden die bezahlten Reparaturkosten zurückerstattet. Weitere Nachforderungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Der Kunde zeigt eine Reklamation unverzüglich schriftlich oder per email an:

Standheizung-Diagnose, Konrad-Adenauer-Allee 14, 93051 Regensburg, info@standheizung-diagnose.de

7. Haftungen bzw. Folgeschäden aus dem Betrieb der Heizung sowie normaler Verschleiß sind ebenfalls ausdrücklich ausgeschlossen.

8.Schäden infolge Wasser- bzw. Feuchtigkeitseinbruch am Steuer- bzw. Heizgerät sind ausdrücklich ausgeschlossen. Keine Motorwäsche im Bereich der Heizung durchführen!

9. Bei den BWM E39-Fahrzeugen befindet sich über der Heizung ein Wasserablauf (Frontscheibe/ Schiebedach) - hier empfehle ich dringend eine Abdeckung über der HZG anzubringen bzw. meine angebotene Abdeckung zu verwenden.

10. Der Kunde ist für den fachgerechten Einbau und Betrieb der Heizung im Fahrzeug selbst verantwortlich.
Die Schlauchverbindungen und Schlauchsicherungen sind auf Dichtigkeit zu überprüfen und der Wasserkreislauf je nach Herstellervorschrift einwandfrei zu entlüften. Ebenso sind alle Steckverbindungen auf einwandfreien Zustand und korrektem Sitz zu überprüfen.

11. Der Ohmwert des GLST/ FLW wird nach den WEBASTO-Richtlinien auf 3 Stellen genau gemessen und ggfls. getauscht.

12. Falls angeboten, wird die Wasserumwälzpumpe zerlegt, gereinigt und abgeschmiert. Die Elektronik sitzt im oberen Teil der Wasserpumpe und kann nur auf den richtigen Innenwiderstand (10 kOhm) überprüft werden. Eine Aussage, wie lange die Wasserpumpe einwandfrei funktioniert, kann nicht gegeben werden und sie ist deshalb von meiner Gewährleistung ausgeschlossen.

13. Bei der Montage von Steuergeräten auf der Heizung ist darauf zu achten, daß das kleine rechteckige Kunststoff-/ Filzteil zwischen Steuergerät und Heizungsgehäuse vorhanden ist. Die TX15 Schraube mit dem Edelstahlblech muß fachgerecht eingeschraubt werden. Außerdem die 2 Gehäusedichtungen prüfen und den Deckel mit allen 4 Schrauben fachgerecht montieren. Es wird dringend empfohlen, diesen Bereich mit KFZ-Schutzwachs gegen Eindringen von Feuchtigkeit zu schützen.

14. Die angebotene Instandsetzung wird nach besten Wissen und Gewissen angeboten und ausgeführt. Sollten beim Testlauf auf dem Leistungsprüfstand unvorhersehbare bzw. weitere Fehler bzw. Fehlfunktionen auftreten, die nicht behoben werden können, besteht kein Anspruch auf eine Instandsetzung. In diesem Falle wird die Zahlung in vollem Umfang zurückerstattet.

15. Das Angebot zur Instandsetzung wird schriftlich per Email zugesandt und ist 14 Tage gültig. Mündliche Absprachen über Preise und Termine, etc. bedürfen ausdrücklich meiner schriftlichen Bestätigung.

16. Soweit nicht ausdrücklich anders erwähnt, gilt mein Angebot nur für den Versand innerhalb Deutschlands.

17. Der Kunde akzeptiert mit seiner Beauftragung bzw. Bezahlung ausdrücklich diese Vertragsbedingungen.

Salvatorische Klausel:

„Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.“

 

info@standheizung-diagnose.de